Lorem Ipsn gravida nibh vel velit auctor aliquet.Aenean sollicitudin, lorem quis bibendum auci elit consequat ipsutis sem nibh id elit lorem quis bibendum elit.

+01145928421 appetito@mikado-themes.com
FOLLOW ME ON INSTAGRAM
Search

OberGut – Gut ist nicht genug

Home/Rezepte /Apfelschnecken vom Blech
Apfelschnecken vom Blech

Apfelschnecken vom Blech

Zutaten Apfelschnecken vom Blech

für 20 Schnecken:
400 ml Milch
2 Pkg. Trockenhefe
1 kg Mehl
360 g und 4 EL Zucker
Salz
2 Eier
250 g weiche Butter
1,2 kg säuerliche Äpfel
Saft von 1 Zitrone
200 ml Cider
1 Pkg. Vanillepudding
4 EL brauner Zucker

Zubereitung Apfelschnecken vom Blech

Die Milch mit 150 g Butter erwärmen, aber nicht kochen. Mehl, 160 g Zucker, 2 Pkg. Trockenhefe und 1 Prise Salz in eine Rührschüssel geben. Die warme Milch und die Eier mit dem Knethaken unter-kneten und zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.

Die Äpfel waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Mit Zitronensaft, 200 g Zucker sowie 100 ml Cider (alternativ auch Most oder Apfelsaft) verrühren und 2 – 3 Minuten dünsten. Das Vanillepulver mit dem restlichen Cider glatt rühren. Zu den Äpfeln geben, ca. 1 Minute köcheln und dann abkühlen lassen.

Teig halbieren und beide Hälften auf leicht bemehlter Arbeitsfläche ausrollen, sodass zwei ca. 20 x 50 cm große Fladen entstehen. Die Äpfel gleichmäßig auf den Teig-Fladen verteilen. Jeweils von der langen Seite her aufrollen und in 10 Scheiben schneiden. Scheiben mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen.

Backofen auf 175°C vorheizen. Die restliche Butter in Flöckchen auf den Schnecken verteilen. Je 4 EL weißen und brauen Zucker mischen und ebenfalls darüberstreuen. 40 Minuten backen.